Veranstaltungen

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Neueste Beiträge

Verdienter Sieg der Erding Bulls:  Als am Sonntag das Finalspiel in der Fußball...  American Football

Gute Vorsätze beginnen mit Entscheidungen:  Haben Sie sich auch schon einmal vorgenommen,...  Gesundheit

679. Landshuter Bartlmädult :  Die Stadt Landshut veranstaltet zwei Dulten...  Events

Sommerabend:  Komödie von Gabriel Barylli Als Maria und Martin...  Theater

Spektakuläre Sprünge der Radprofis bei „Bike & Style“ im MAC:  In den Sommerferien heben am Airport nicht nur...  Events

Sommerkonzert der Liedertafel Dorfen:  Melodien aus Operetten und Opern Für ihr...  Musik

Ludwig W. Müller„Absolute Weltklapse“ - eine Einweisung:  Man kennt Ludwig W.Müller als Schöpfer zeitloser...  Theater

"Nationalpark Picos de Europa" – wo liegt denn der? :  Eine Gruppe des DAV Alpenkranzl Erding hat im...  Sport Allgemein

Wieder eine knappe Niederlage für die Erding Bulls:  Die Fans bleiben den Erding Bulls treu, aber die...  American Football

Saisonvorbereitung im vollem Gange:  Beim Eishockey-Bayernligisten Erding Gladiators...  Eishockey

SPIELRECHT SCHNÄPPCHEN im OPEN.9:  Special Konditionen ab 01.07.18 für...  Golf

Münchner Airport bleibt im ersten Halbjahr 2018 auf Wachstumskurs:  Verkehrsboom auf den internationalen Strecken von...  FlughafenMUC

Münchner Ferienpass 2018:  Gültig bis Ende der Sommerferien 2018 Der...  Events

Leuchtturmprojekt zur Erhaltung der Biodiversität:  Flughafen München legt Biotop für seltene...  FlughafenMUC

Gerlspeck und Spindler bleiben:  Fast komplett ist jetzt der Kader der Erding...  Eishockey

S1-Strecke gesperrt:  Mit einer Reihe von Baumaßnahmen soll das...  weiter

S1-Strecke gesperrt :  Mit einer Reihe von Baumaßnahmen soll das...  FlughafenMUC

Programm des Alpenkranzl Erding, Juli :  MTB-Tour mit dem Alpenkranzl Erding.Das...  Sport Allgemein

Bergtour auf die Halserspitze (1862 m) mit Überschreitung des Blaubergkamms:  Einen anspruchsvollen Klassiker in den Tegernseer...  Sport Allgemein

Von München in die Ägäis:  Germania startet ab sofort zu den griechischen...  FlughafenMUC

Gesundheit

Gute Vorsätze beginnen mit Entscheidungen

Orgasnspende3-18Bild1 010_106_web__87739Haben Sie sich auch schon einmal vorgenommen, einen Organspendeausweis auszufüllen und ihn dann wieder beiseite gelegt? Zugegebenermaßen sollte man sich zunächst über das Thema informieren und darüber nachdenken, bevor man seine Entscheidung trifft. Dann im Organspendeausweis das Kreuzchen zu setzen, geht ganz schnell und unbürokratisch. Unabhängig davon, ob dies ein „Ja“ oder ein „Nein“ zur Spende ist. Ein gutes Drittel der Bevölkerung hat laut Umfragen bereits einen Organspendeausweis ausgefüllt.

Weiterlesen: ...

Wie unterscheiden sich weißer, grüner und violetter Spargel?

Verbraucherzentrale LOGOSpargel gibt es in drei unterschiedlichen Farben. Am beliebtesten ist der mild schmeckende weiße Spargel. Er wird in den typischen Erdwällen kultiviert und gestochen, bevor die Spitzen mit dem Sonnenlicht in Berührung kommen. Bei violettem Bleichspargel wartet man, bis er die Erdoberfläche schon leicht durchbrochen hat. Er bildet zum Schutz vor Sonnenlicht Anthocyane. Das sind violette Farbstoffe, denen gesundheitsfördernde und zellschützende Wirkungen zugeschrieben werden. „Um sie zu erhalten, sollten die Spargelspitzen beim Kochen möglichst aus dem Wasser schauen“, erklärt Susanne Moritz, Ernährungsexpertinder Verbraucherzentrale Bayern.

Weiterlesen: ...

Was gehört im Kühlschrank wohin?

Verbraucherzentrale LOGOLebensmittel sollten im Kühlschrank nicht einfach dort eingeräumt werden, wo gerade Platz ist. „Am besten lagert man sie in der Temperaturzone, die speziell dafür geeignet ist. Das erhält die Qualität optimal“, sagt Sabine Hülsmann, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Auf der untersten Ablage werden die tiefsten Temperaturen zwischen 0 und 2 Grad erreicht. Leicht- verderbliche Lebensmittel wie Fleisch oder Fisch sind hier am richtigen Platz. Im Fach darüber sind Milchprodukte wie Sahne und Joghurt gut aufgehoben. In die oberen Fächer gehören Käse, Speisereste und Geräuchertes. Eier, Butter, Milch und Getränke brauchen nur eine leichte Kühlung. Sie kommen in die Kühlschranktür. Ganz unten befinden sich die Fächer für Obst und Gemüse. Aber nicht alle Sorten vertragen Kälte.

Weiterlesen: ...

Kompetent als Patient - optimal behandelt: Kostenfreie Kurse in München

Techniker-KrankenkasseWie finde ich die passende Klinik? Welcher Arzt ist der richtige für mich und woran erkenne ich eine gute Pflegeeinrichtung? Wie kann ich mich über die Qualität einer Apotheke informieren und wo finde ich überhaupt seriöse Beurteilungen? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen werden immer wichtiger im komplexen deutschen Gesundheitssystem. Die Techniker Krankenkasse (TK) bietet deshalb eine zweitägige Kursreihe "Kompetent als Patient" an. Die Seminare finden samstags am 23. und 30. Juni, jeweils von 10 bis 17:30 Uhr, statt. Ab sofort ist eine Anmeldung für die kostenfreien Veranstaltungen telefonisch unter 040 - 46 06 62 61 90 oder per E-Mail unter  This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.  möglich. Veranstaltungsort ist die Sport Scheck Allwetteranlage GmbH&Co, Münchner Straße 15,  Unterföhring. Gerne können auch Versicherte anderer Kassen teilnehmen.

Vier Themenblöcken an zwei Tagen
Die Kursreihe besteht aus den vier Themenbereichen "Das Gesundheitssystem kennen lernen", "Gesundheitsdienstleister finden und bewerten", "Arztgespräche erfolgreich führen" und "Gesundheitsinformationen finden und bewerten". Die Interessierten können sich für einen oder zwei Tage anmelden. 

Weiterlesen: ...

Welt-Händehygienetag am 5. Mai

Barmer LogoNEUKonsequente Desinfektion der Hände rettet Leben

In Deutschland erkranken jährlich rund 500.000 Menschen an sogenannten Krankenhausinfektionen. An den Folgen sterben pro Jahr bis zu 15.000 Patientinnen und Patienten. Ein Drittel dieser Infektionen gilt als vermeidbar, vor allem durch die Desinfektion der Hände. „Die Aktion Saubere Hände und andere Initiativen haben schon viel zum Guten verändert. Dennoch kann man in manchen Krankenhäusern, Alten- und Pflegheimen noch mehr tun, um Infektionen zu vermeiden. Hier muss die Hygiene noch besser werden“, so Prof. Dr. Christoph Straub, Vorstandsvorsitzender der BARMER, anlässlich des Welt-Händehygienetages der Weltgesundheitsorganisation (WHO) am 5. Mai.

Weiterlesen: ...